Homepage > Ausflüge > Rastplatz Falkensteiner Höhle eMail: webmaster@rausche.de
Rastplatz Falkensteiner Höhle
 
An heißen Sommertagen besuchen wir mit den Kindern oft den Rastplatz der Falkensteiner Höhle. Er liegt in einem schattigen Tal an der Straße zwischen Bad Urach und Grabenstetten. Es gibt dort 2 Feuerstellen, eine große Wiese und was für die Kinder am schönsten ist: Ein Bächle. Auf dem Rastplatz ist ein Quelltopf und von dort aus fließt ein seichter Bach über den Rastplatz. Meist ist er nur ein paar Zentimeter tief, so dass die Kinder dort prima spielen können.
Der Teil der Elsach, der aus der Falkensteiner Höhle kommt, fließt hinter dem Rastplatz vorbei und ist nicht kindergeeignet genausowenig wie die Höhle. Wir schauen nur rein soweit wie das Tageslicht reicht. Alles andere wäre zu gefährlich.
Wasser kommt aus dem Höhlenportal nur nach starken Regenfällen oder der Schneeschmelze. Wenn wir im Sommer dort waren, war das Höhlenportal immer trocken. Wenn es sehr lange nicht regnet ist leider auch der Quelltopf trocken.
Wer Informationen zur Höhle haben möchte findet welche unter http://www.arge-grabenstetten.de
Es kommen erst zwei Bilder vom Bächle im Sommer. Ich war auch dort nach den starken Regenfällen, bei denen im Osten ganze Orte verwüstet wurden, um den Höhlenbach zu fotografieren.
 
Wiese mit Quelltopf Wiese mit Qelltopf
s´Bächle Bach
Blick hoch zum Höhlenportal. Zu diesem Zeitpunkt war die Elsach ein reißender Bach und es war sehr laut. Blick hoch
Das Portal. Portal
Blick vom Portal nach hinten. Man sieht hier nur etwas durch das Blitzlicht. In diesem Bereich ist es schon dunkel. Höhle
 
letzte Änderung 18.01.2004
 
Homepage > Ausflüge > Rastplatz Falkensteiner Höhle eMail: webmaster@rausche.de