Homepage > Ausflüge > Das Eselsburger Tal eMail: webmaster@rausche.de
Domäne Falkenstein
 
Endlich konnten wir die Domäne Falkenstein sehen, und da erwartete uns die nächste Überraschung. Um zur zugehörigen Ruine zu gelangen, mußten wir über einen total vereisten Weg gehen, der zwar gute Geländer hatte, aber auch ziemlich steil war. Die Anstrengung haben wir aber ohne blaue Flecken und (fast) ohne Hinfallen geschafft und wurden mit einem schönen Ausblick ins Brenztal belohnt.
Ausblick Richtung Nordwesten
Ausblick von der Ruine Falkenstein Richtung Nordwesten
Von dem Anblick Richtung Südwesten konnten wir schon erahnen, was uns noch erwarten würde, nämlich einmal der erneute Abstieg ins Tal und außerdem mußten wir auch die ganze Brenzschleife, die, wie auf dem zweiten Bild zu sehen ist, noch ein ganzes Stück weit weg ist, durchlaufen.
Ausblick Richtung Südwesten
Ausblick von der Ruine Falkenstein Richtung Südwesten
Hier schaut Carmen noch ganz nett, kurz bevor sie entdeckte, daß wir auf die Ruine auch durch einen Hinterhof der Domäne Falkenstein gekommen wären, ohne den unangenehmen Eiskanal zu durchqueren. Über diesen kurzen einfachen Weg erreichten wir wieder den Weg und setzten selbigen fort.
Carmen auf der Ruine
Carmen auf der Ruine
oder auch
Ausblick von der Ruine Falkenstein Richtung Carmen
 
Weiter
 
letzte Änderung 18.04.2004
 
Homepage > Ausflüge > Das Eselsburger Tal eMail: webmaster@rausche.de